Beachten bitte Sie den Preußischen Anzeiger - Ihr Wochenblatt!

Anzeige



der Pruzzen - Preußen - Deutschland - Europa

MeinungsBlog

Sonntag, 6. Juni 2010

Auferstanden aus Ruinen



Die Preußische Allgemeine Zeitung (PAZ) brachte in der aktuellen Ausgabe einen Artikel, warum die BRD sich entschloss das schwarz rot goldene Gewand als Staatszeichen einzuführen - die Weimarer Republik hatte eben ihre Nachwehen, auch nach dem 2. Weltkrieg.

Die Variante goldenes Kreuz (siehe links) wurde abgelehnt - und die Trikolore ist heute ein Markenzeichen.
Doch nicht nur die grafische Darstellung der BRD sollte zum Markensymbol werden - wobei diesmal nicht "Made in Germany" gemeint ist, sondern das "Lied der Deutschen".

Das Deutschlandlied, eigentlich das Lied der Deutschen, wurde von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben am 26. August 1841 auf der – seinerzeit britischen – Insel Helgoland gedichtet.
weiss Wikipedia.


Ein Lied, eine Hymne, welche 1841 gedichtet, im selben Jahr der Öffentlichkeit (in Hamburg) vorgestellt wurde.
Welches bereits 1922 zur Nationalhymne vom Reichspräsidenten Ebert (SPD) erklärt wurde.

Dieses Lied der Deutschen, welches noch heute als Nationalhymne aller Deutschen gilt, deren dritte Strophe bei staatlichen Anlässen, zur Nationalhymne der BRD erklärt wurde, zählt heute weniger als ein Pfifferling!
Denn so mancher "deutscher Nationalspieler" im DFB Team soll sich weigern eben jenen Text zu singen.
Man könnte sagen: "Auferstanden aus Ruinen" könnte diesem Team nach dem missglückten Start; wie Ausfälle, Erkrankungen und 1. Halbzeit gegen Bosnien - Herzegowina; würde besser passen. Doch für die Spieler, welche vom deutschen Fußballfan und von deutschen Steuer- und Vereinsgelder bezahlt werden, spielt diese Überlegung keine Rolle. Es ist halt "uncool" für die BRD zu stehen - und dann noch singen...?

Nach der BILD Zeitung gehören zu den gewollt unmusikalischen Spielern Lukas Podolski, Piotr Trochowski, Mesut Özil, Serdar Tasci, Sami Khedira, Jerome Boateng und Dennis Aogo.
Weiter heisst es da:
 „Wir freuen uns, wenn möglichst viele Spieler mitsingen, aber wir zwingen niemanden dazu. Unsere Jungs identifizieren sich total mit der Nationalmannschaft und Deutschland. Aber man muß auch an ihre Herkunft denken“; sagte Löw dem Blatt.  
An ihre Herkunft denken ... achja - ich dachte immer, dass man nur in der "deutschen Nationalmannschaft" spielen darf, wenn man Deutscher ist. Aber man kann sich täuschen:
Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte Mesut Özil in einem Interview bekannt, er bete Koranverse, während die deutsche Nationalhymne abgespielt wird.  
berichtet das konservative Wochenblatt "Junge Freiheit".

Wer jedoch trotzdem als DFB Fan mitsingen möchte - oder aber oben genannten Spielern textmässig aushelfen möchte, hier die dritte Strophe des Liedes der Deutschen:

Einigkeit und Recht und Freiheit

Für das deutsche Vaterland!
Danach laßt uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!

Mehr Informationen zur Hymne findet man bei Wikipedia.
 

Kommentare:

  1. #update „Wer für die Nationalmannschaft, also für Deutschland spielt, sollte dazu stehen, indem er vor dem Spiel die dritte Strophe des Deutschlandliedes singt“, sagt der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) im Interview mit der Bild am Sonntag:

    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/06/06/ministerpraesident-stefan-mappus/deutsche-spieler-sollten-nationalhymne-singen-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin STOLZ darauf EIN DEUTSCHER zu sein !!!!!!!!! Deutschland ist mein GELIEBTES Vaterland. gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen http://de.wikipedia.org/wiki/Recklinghausen bzw. aus D-46499 Hamminkeln http://de.wikipedia.org/wiki/Hamminkeln )

    AntwortenLöschen
  3. Deutschland DEN DEUTSCHEN - FREMD-rassische u. KRIMINELLE Ausländer RAUS !!!!!!! gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen bzw. aus D-46499 Hamminkeln)

    AntwortenLöschen
  4. @Christoph Hölker ... welchen Deutschen? (ich verweise auf die Berichtsfolge Wer ist eigentlich die Deutschen hier im PruzzenBlog)

    AntwortenLöschen

Deine Meinung? Her damit!
Bitte beachten Sie, die Meinungen, Kommentare oder Verlinkungen geben nicht unbedingt meine Meinung wieder. Der Autor des Kommentars ist für jeglichen Inhalt verantwortlich!

*

Related Posts with Thumbnails